I am a Serial Killer – and it’s Funny!

Micheal Meyers DarstellerGestern abend haben wir uns den neuen Halloween Teil reingezogen! Habe ich schon erwähnt, das ich Horror Filme liebe? Denke es gibt wenige die ich nicht gesehen habe! Als Kind der 80er bin ich natürlich Fan von: Micheal Meyers, Fredy Krueger und Jason Vorhees… Die alten Slasher Filme waren eigentlich alle sehr cool – wenig Handlung, viel Blut! Aber auch einige der neuen Filme finde ich krass – SAW zum Beispiel. Aber ich wollte ja was zum neuen Halloween Film sagen sagen: Cool gemacht – es wurde versucht (von Rob Zombie) an düstere Titel anzuknüpfen wie z.B. die neuen Kettensägen Massaker Filme oder auch “The Devil Rejects“. Die dunkle Stimmung kommt ganz gut rüber – der kleine Kerl auf dem Foto spielt den jungen M.Meyers – coole Rolle, gut gespielt! Es soll beschrieben werden, warum Micheal zum absolut Bösen wird und in welcher Beziehung Dr. Loomis zu ihm steht. Na ja, ich finde die Beziehung von Michael und Loomis ist leider recht flach ausgefallen – zumindest lässt sie nur in Ansätzen erkennen, warum Loomis in den späteren Filmen (also den älteren) einen solchen Meyers Wahn entwickelt. Auch warum Michael sooo Böse wird, versucht man zu erkären – auch recht platt.

Aber egal, es wird gemordet, gefoltert und das Blut spritzt reichlich – das entlohnt den hirnlosen Horrorfan (also mich) zur genüge! Gute Effects, Gute Einstellungen und ganz nette Mord Ideen…

Gefunden habe ich noch das Spiel in dem man selbst alles abstechen kann, was einem vors Messer läuft! Nach der Eingabe eines Geburtsjahres *lol* kann man drauflosschlachten! Macht Spaß – man kann zwischen 3 versch. Stichvarianten wählen und bekommt Bonus Punkte für Herz oder Kopfstiche! Das Blut spritzt heftig – so muss das sein für blutgeile, hirnlose Horrorfreaks wie mich…. Hier gehts dann mal zum Spiel – viel Spaß: Abschlachten & Spaß haben

ohne-titel-2.jpg

Duisburg mal endlich korrekt besungen

Heute im Duisboard entdeckt – endlich hat Duisburg seine eigene Hymne! Ok, Das Duisburg Lied vom MSV ist auch nicht übel aber bißchen zu patriotisch – dieses kleine Machwerk hier trifft mit seinem Text den Duisburger Nagel auf den Kopf. Mir gefällt es sehr -auch das Video hat was … lustich…
Hab das Video direkt mal Sticky oben rechts ins Eck gemacht – weil Kult uns so!

Ach wat red ich solang – hier gehts ab:

Übrigens is dat von der Band “Die Bandbreite

Da kann man nur noch sagen: DUISBURG ROCKT!

Duisboard Treffen 2007

Es war mal wieder Duisboard Treffen! Weihnachtstreffen um genau zu sein. Ich wundere mich ehrlich gesagt jedes mal, wie nett die Leute sind die zum Duisboard Treffen kommen… Ich glaube es war nun schon das 4 oder 5 Treffen und ich wünsche mir das nächstes Mal noch ein paar mehr kommen! Diesmal waren wir im Schacht 4/8 obwohl es eigentlich das Museums Café sein sollte… Aber vielleicht ist es nächstes Mal auch nen Ritter Mahl im Pulp oder ne geile Feier im Knast ;) Wie dem auch sei, hier mal ein paar Fotos:

Adolf aus Duisburg?

Gefunden bei dem Nachbar Blogger “Blog über die Stadt Duisburg” – schöner Blog mit vielen Fotos, doch was finde ich dort auf der Startseite bei den Links?
ohne-titel-1.gif

Ein Schelm wer böses dabei denkt ;)

In wirklichkeit führt der Link jedoch auf die Seite des Chats mit Duisburgs Bürgermeister Adolf Sauerland

Lustich ;)

Weihnachtsfeier mal anders…

Wir waren dieses Jahr eingeladen – jo zur Weihnachtsfeier – 3 Tage auf Mallorca! Mal ne andere Idee. Leider war nicht so viel los und der Alkohol floß auch nicht wie ich es mir gedacht hatte – was solls: Wir hatten cooles Wetter und trotzdem viel Spaß!
Hier mal ein paar Fotos vom 3 Tage Weihnachtsfeier Trip nach Mallorca:

Sogar ein paar Videos gibbet ;)

Na dann mal Happy X-Mas …

PC im Arsch

Das 2. schlimmste aller PC Probleme ist eingetreten: Mein Motherboard ist wohl im Arsch! Ich war nur 3 Tage auf Malle zwecks Weihnachtsfeier, komme wieder und höre, das mein PC nicht mehr hochfährt! 2 Leutz haben sich in meiner Abwesenheit schon daran versucht, einer sogar durch kurzeitiges entfernen der BIOS Batterie!! Keine Ahnung ob es die Situation verschlimmbessert hat, jedefalls ist das Motherboard nun gefickt und im Arsch!

Was das schlimmste Problem wäre, wenn dieses nur Platz 2 ist? Ich würde sagen, wenn die HD voll im Arsch ist und technisch kaputt ist…

So wie nu, kann ich halt alle Daten extern sichern und anfangen alles wieder einzuspielen, wenn ich dabei an Outlook denke könnte ich sofort loskotzen! Das wird ewig dauern, wenn ich es überhaupt hinbekomme! Warum nutze ich eigentlich dieses drecks Outlook?

Dazu brauch ich nu trotz mangel an Euros nen neues MB plus Prozessor und Grafikkarte – der alte PC war halt noch nen Athlon XP..

Ich könnte kotzen, schreien und die scheiss Kiste aus dem Fenster schmeissen…

SCHEISSE!!!

Newskraft Beta – das Nachbarschaftsnetzwerk

newskraft_logo.gifDurch einen Referal bin ich auf Newskraft gestoßen, die Seite ist erst seit kurzem Online. Man kann hier gezielt nach Blogs, Infos und Nachrichten aus seiner Nachbarschaft suchen und so Themen aus seiner Umgebung finden.

Ich finde die Idee grundsätzlich schonmal gut, so stößt man u.U. auf den ein oder anderen interessanten Link aus oder zu seiner Umgebung/Stadt. Die Server scheinen noch Probleme zu machen und sind noch etwas unflott. Ob diese Plattform von den User angenommen wird bleibt abzuwarten.

Für mich als netzaktiver Mensch könnte sich hier eine gute lokale Quelle entwickeln. Allerdings steht zu befürchten das viele diese Plattform erstmal nur zum Linkbuilding nutzen und Traffic aufbauen.

Hey Ihr Newskraft Jungs: Ihr habt bestimmt schon heftig Backlinks erzeugt und müsst wohl erstmal ne Weile im Sandkasten spielen ;)

Ich bin jedenfalls angemeldet und werde des öfteren vorbeischauen! Schön wäre ein Funktion, die mir nach dem einloggen nur Infos/Beiträge aus meiner (gewählten? wählbaren?) Umgebung auflistet – was interssieren mich Jena, Ludwigshafen und Co? ;)

Hier der Link: http://newskraft.de/

Licht aus! Die Klimaschutz-Kooperation „Rettet unsere Erde“

ich-schwarz.jpgDie Klimaschutz-Kooperation „Rettet unsere Erde“ von BILD, BUND, Greenpeace und WWF ruft gemeinsam mit Google und ProSieben am Samstag, den 8. Dezember 2007 zu einer deutschlandweiten Aktion auf: „Licht aus! Für unser Klima.“. Von 20 Uhr bis 20.05 Uhr sollen für fünf Minuten im ganzen Land die Lichter ausgeschaltet werden. Eine eindringliche Mahnung, die national und international zu mehr Klimaschutz aufruft.

Mitmachen kann jeder: Alle Privathaushalte in Deutschland, aber auch Städte, Gemeinden, Unternehmen, Vereine und Organisationen. Die Teilnehmer können beispielsweise Fassaden-, Zimmer-, Landschafts- oder Weihnachtsbeleuchtungen abschalten. Für die Sicherheit notwendiges Licht, etwa Straßen- oder Notbeleuchtungen, bleibt natürlich eingeschaltet. ProSieben wird am 8. Dezember live über die Aktion berichten.

http://www.lichtaus.info/

Große Unterstützung sorgt für Kopfzerbrechen
Die Umweltschutz-Organisationen Greenpeace, BUND und WWF haben die Bevölkerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz dazu aufgerufen, am 8. Dezember, dem “Weltklimatag”, zwischen 20 Uhr und 20.05 Uhr das Licht auszuschalten. Der Aufruf wird von der “Bild”-Zeitung, dem Fernsehsender ProSieben und dem Internetportal Google unterstützt. Sorge bereitet den Netzbetreibern insbesondere, dass sich immer mehr Großverbraucher der Lichtaus-Aktion anschließen wollen, darunter die Konzernzentralen von BMW, Porsche, Bosch, Deutscher Telekom und

Auch soll die Außenbeleuchtung zahlreicher berühmter Bauwerke für fünf Minuten ausgestellt werden, etwa beim Kölner Dom, dem Berliner und dem Erfurter Dom, beim Schloss Neuschwanstein, beim Heidelberger Schloss, dem Brandenburger Tor, der Alten Oper und bei der “Zeil” in Frankfurt am Main.

Mitte Oktober gab es eine ähnliche Aktion in San Francisco: Dort schalteten knapp eine Million Menschen gleich eine ganze Stunde lang das Licht aus, Restaurants boten Dinner bei Kerzenlicht an. Auch Wahrzeichen wie die Golden Gate Bridge wurden eine Stunde lang nicht mehr beleuchtet. Zu einem Stromausfall kam es jedoch nicht. Ende März 2008 wollen auch Städte wie New York, Los Angeles und Chicago bei der landesweiten Aktion “Lights out America” teilnehmen.