They are back . . .!

Da stöbert man so mir nichts Dir nichts durch seinen Feedreader und stolpert über dieses Foto:

Nun ratet mal, wem dieser schicke vAn gehört? Ich kann es ja selbst kaum glauben, aber so wie es aussieht, sind sie zurück! Natürlich verrate ich nichts, es darf aber geraten werden ;-)

Adidas Tennis Special

Update September 2009
Es hat sich doch glatt ein Leser gefunden, der echte Fotos von diesen Schuhen hat – Danke an THOMAS!
Die Fotos möchte ich Euch in Form eines Updates dieses Blogeintrags natürlich nicht vorenthalten:

Kennt Ihr die noch? Adidas Tennis Special – hohe Turnschuhe, weißes, glattes Leder schwarze Streifen (natürlich 3 an der Zahl). Kappe vorne aus Wildleder. Auf der Sohle, an der Seite geprägt der adidas Schriftzug.

*GEIL ODER?*

Na ja, ich besaß solche Tennis Specials, ich glaube die haben damals 99,- DM gekostet – krass teuer waren die damals!
Natürlich war man nur die ultimativ coole Sau, wenn man den seitlich auf der Sohle geprägten adidas Schriftzug mit “Edding” schwarz gemalt hat. Rot war uncool Assi.

Wer die damals nicht hatte, war schon ne Arme Sau. Ich hatte sie, meine Freundin hatte sie, eigentlich hatte sie fast jeder.
Irgendwann waren sie natürlich “durch” und das Nachfolgermodell (dessen Namen mir an dieser Stelle leider nicht mehr einfällt) hatten dann 3 unterschiedlich blaue Streifen.

Jo, diese Schuhe waren absolut Kult in den achtziger Jahren (schätze mal das war so um 1985?!)

Sollte jemand ein Foto von diesen Schuhen besitzen, würde ich mich freuen, wenn er mit mir Kontakt aufnimmt, gerne würde ich das Foto auch hier haben, um Euch allen diese Schuhe zu zeigen :)

Ich fand Star Trek schon immer scheiße! Zur Hölle mit der Enterprise

Bullshit!

Babes mit dem Lichtschwert – Star Wars Chicks-Fight

So Jungs folgendes ist zu tun:

  • Video auf HD schalten
  • Video dann auf Vollbild schalten
  • Freundin Bier holen schicken
  • Video angucken und freuen

friendfeed vs. twitter

Jaja, es ist schon spät, wir haben im Garten die Saison angegrillt und ich hab schon nen Bierchen weg – trotzdem muss ich was über den neuen Dienst schreiben, den Matt Cutts vorhin getwittert hat.

Nachdem unsere komplette Firma – nein ich glaube die komplette Welt – nein, dem ganzen Universum ja nun twittert, kommt ein neuer Servive auf den Markt: FriendFeed.com nennt sich das Ganze und hängt bestimmt irgendwie mit Google zusammen. Der Googlewatchblog berichtet ja schon, das Google twitter kaufen bzw. um eine API anschnorren will/wollte..

Lange Rede kurzer Sinn – seid grade eben bin ich auch bei friendfeed angemeldet. Ist aktuell noch beta, schaut aber schon sehr gut aus. Nun, was ist anders bei friendfeed? Im Grunde nicht viel, dennoch eine ganze Menge:

FriendFeed Features

  • direktes kommentieren von tweets (öhm, nennt man das dann so??)
  • direkter upload von Fotos/Bildern
  • Einteilen von Abos in Gruppen (Beruflich, Privat, usw.)
  • Updates in Echtzeit (ohne Page-Reload)
  • und noch so einiges mehr was ich grade noch nicht so durchschaut habe

Natürlich kann man seine twitters direkt importieren – clever,clever…
Zusätzlich lassen sich alle posts per API direkt auch bei twitter veröffentlichen – clever,clever…

Also, mir gefällt friendfeed auf Anhieb gut – übersichtlich, mehr Features, neue Ideen und momentan noch ohne den FailWhale. Das kann sich natürlich noch ändern, wenn es viele User anzieht, wer aber Google Maps hosten kann, sollte auch mit dem twitter Derivat keine Probleme haben.

Ich würde mich also freuen, wenn es ein gut besuchter Service wird – wie gesagt, gefällts mir direkt besser als twitter. So, genug gelabert, jetzt gibbet die Links:

friendfeed.com

neonwahn@twitter

neonwahn @ friendfeed

Also – reggt Euch bei friendfeed und added mich :)

Devilside im Landschaftspark Duisburg

Devilside Duisburg

Devilside Duisburg

Das ist ja mal geil – endlich mal ein OpenAir in Duisburg, ich hoffe es fällt nicht nicht aus oder wird umgelegt, wie das Iron Maiden Konzert in der MSV Arena. Kollege Loth hat natürlich auch schon Karten. Das Line Up gefällt mir gut und ich freu mich echt, Motörhead mal wieder zu sehen. Dazu einen ganzen Tag fetter Metal und hoffentlich viel Sonne und Bier! Ein Pflichttermin für alle Duisburger mit Rockerherz.

Wer mehr Infos braucht, guckt einfach auf die Homepage der Veranstaltung: devilside.de

Nach meinem Büro-Morgenkaffee, bei dem ich an Metalmellas Schreibtisch vorbeikam und mir mal die Anthrax [Sound of White Noise] ausleihen durfte, die ich gerade höre, möchte ich Euch noch 3 Videos mit auf den Weg geben:

Erstmal das Original mit Heide und dann die 2 neuen mit Metallica:

Und die neue mit Metallica:

Ich spiel Killerspiele – und werde nicht Amok laufen

Eine schreckliche Tat, der Amok-Lauf des Tim K. in Winnenden. Wie es aber immer ist, wenn irgendwas schreckliches passiert, die lieben Copmuterspiele, bevorzugt Killerspiele (Ego-Shooter) sind natürlich Schuld oder zumindest Mitschuld.

banner ich spiel killerspiele

Alle Amok Läufer spielten Killerspiele und jedesmal geht die Diskussion erneut los. Ego-Shooter verbieten, das wird immer sofort gefordert. Ich möchte jetzt mal dazu sagen, dass auch ich gerne, wenn die Zeit es zulässt, solche Killerspiele spiele. Ja, auch zu LAN Partys treffe ich mich ab und an, um mit vielen Gleichgesinnten zu zocken und zu fraggen – Amok gelaufen bin ich bisher noch nie und plane dies auch nicht.

Ego Shooter haben m.E. nichts mit Amokläufen zu tun. Auch das trainieren von Schießen auf Menschen kann dort nicht traiiert werden. Einen sehr interessanten Artikel von einem Killerspiel spielenden Soldaten gibts hier, sehr lesenswert! Die ganze Seite “Stigma Videospiele” ist sehr zu empfehlen, setzt sie sich doch sehr tief mit dem Thema auseinander.

Ich möchte auch noch auf die Aktion “Ich spiel Killerspiele.de” hinweisen, bei der ich auch seit heute mitmache. Diese Aktion richtet sich an alle “Killerspiel Spieler”, die zeigen möchten, dass sie zwar diese Spiele zocken, dabei aber ganz normal sind. Als kleines Zeichen kann man sich versch. Buttons und Banner auf seine Seite holen und zeigen, das Man(n) trotz Ego-Shootern ein ganz normaler Mensch ist, der nicht beabsichtigt Amok zu laufen!

Dort gibt es auch einen Bericht, über den “Senior Fight Club“, einem Verein, der sozusagen Killerspiel spielende Renter aufnimmt. Cool :)

Also, wer Lust hat, sollte sich nen kleinen Button auf die Seite setzen und so zeigen, das man völlig normal ist – trotz Killerspielen!