Ab gehts – nach Malle, zum Philo 17, zum Philo 19 und nach Hause und NIE MEHR CITY PALAIS!

Man glaubt nicht, wei schnell sich Dinge ändern können – nein – ich sollte es wissen: Das Leben kann sich über Nacht zu extrem grausamen Sachen wandeln aber manchmal auch zu sehr guten Sachen. Die grausamen Dinge, welche meine Familie und mich in den letzten Jahren ereilt haben lasse ich mal außen vor nu – aber es ist in den letzten 2 Wochen so viel passiert:

Ich hab zum Beispiel nen neuen Job – und musste deshalb das erste Mal in meinem Leben von mir aus eine Stelle gekündigt! War nicht einfach – aber nu gehts mir richtig gut und ich kann mich auf die neue Stelle freuen ;)

Mein Schatz hat auch ne neue Stelle – cooooool – sie muss nicht mehr bei dem ausbeuterischen Chef arbeiten! Sie freut sich, ich freu mich – und sogar meine “Ex” Chefin freut sich :) Cool hingebogen! Der Ex Chef von meim Schatzi hat se nämlich nicht alle auf der Latte muss man wissen, lässt die Leute arbeiten rund um die Uhr, am Samstag, am Sonntag und wat gibbet? Nochnichtmal nen Dankeschön!

Da sage ich doch nur noch: SCHÖNE WEIHNACHTEN :)

Am WE gehts ab nach Malle – Betriebsweihnachtsfeier – nicht beneidenswert, echt: 5 Weibsen und ich – bis die alle mit Schminken durch sind, bin ich zum Frühstück halb verhungert . . . Und die Kante geben kann man sich mit denen auch nicht, glaub ich – werden sehen…

Aber ega, ab 1. Januar gehts los mit dem neuen Job – nochmal: cooooool ;)

Ich freu mich auf das Neue, das Kommende – auch wenn ich der Älteste bin in meinem Bereich *ohman*
Definitiv habe ich ne geile Weihnachtsfeier verpasst, aber das nächste Weihnachtsfest kommt ja ..

Hi, we are Motörhead. . .

motorhead02.jpg… oder ein kleiner Konzertbericht zu Motörhead im Palladium Köln am 27.11.2007. Wie immer erweist sich das Palladium als richtig geile, schnucklige Location in der der Sound absolut stimmt! Diesmal sogar mit richtig guten Parkplatz – wir mussten tatsächlich nur 5 Minuten laufen! Trotz einer Ankunftszeit von ca. 18:50 Uhr bei einem Einlass ab 19:00 Uhr keine Schlange?! Klar, wie wir erfahren als wir drin sind haben die glatt ne Stunde früher reingelassen. Die erste Band Valentine Thorr ist schon ordentlich dabei – der Sänge ist ein lustiger Typ mit langen roten Haaren und einen krassen roten Bart – die Musik geht aber da schon ganz gut. Als nächste Band kommt Skew Siskin und dazu kann ich nur sagen: GEIL! Die Frontfrau geht voll ab und die Musik ist sehr nach meinen Geschmack. Lemmy selbst sagt sie klingen quick’n'dirty was ich nur bejahen kann! Also die rocken echt und sind noch dazu aus Berlin.

Dann erstmal eine längere Umbaupause – inzwischen so 19:45 Uhr. Na ja 2.70 ,- Euro für nen Bierchen 0.25 sind nicht gerade aus günstig – aber was solls…. Dann ist es soweit, denkste! Erst kommt Over Kill um genau 20:00 Uhr – sorry aber die sind nicht mein Ding – ausslchießlich geschrammel – nä dat is nix – und die Spielen doch glatt ne ganze Stunde! – Na je Ne Brezel, nochn Bier und Leute gucken verteiben die Zeit…

Dann nach 2 Zugaben von Over Kill ist es endlich soweit. Motörhead!

“Hi, we are Motörheadsagt Lemmy ganz trocken, dazu noch den Titel des ersten Songs und ab gehts!

Wow die Band knallt von der ersten Sekunde bis zur letzten! Nicht ein langsames Stück, kein unnötioges Wort an Publikum (was jedoch in keinster Weise arrogant rüberkommt) Title Ansagen und ab dafür!

Auch sehr geil, die fast 5 minütige Soloeinlage des Drummers – selten so ein geiles Drummer Solo gesehen!
Wie ich gehört habe muss Doro auch einen kurzen Auftritt gehabt haben?! Entweder war ich da gerade Bier holen oder war mal wieder mit geschlossenen Augen versunken …

Die Songs gefallen mir fast noch besser als auf Platte/CD – ich glaube weil die Gitarrensolos einfach ausgepägter sind hier und live. Die Setlist liest sich folgendermaßen:

1. Dr.Rock
2. Stay Clean
3. Be My Baby
4. Killers
5. Metropolis
6. Over The Top
7. One Night Stand
8. I Got Mine
9. In The Name Of Tragedy
10. Sword Of Glory
11. The Chase Is Better Than The Catch
12. Rosalie
13. Sacrifice
14. Just ‘cos You Got The Power
15. Going To Brazil
16. Killed By Death
17. Iron Fist
Zugaben:
18. Whorehouse Blues
19. Ace Of Spades
20. Overkill


Klar kommen die besten zwei Songs ganz am Schluss! Overkill selbstversändlich absolut laaaaaang!
Fazit für mich
Motorhead schlägt Maiden – Hier rocken einfach mehr Songs und die Jungs knallen echt vom Start weg voll! – auch wenn die Show nicht soo spektakulär ist wie bei Maiden – hat man doch oft die Augen zu beim mitrocken ;)
Sobal es ein paar Videos gibt kommen diese hier dazu – solange erstmal nen paar Fotos

RockOn!

PS: Danke an Nephilim70 für das zusätzliche Foto!
PPS: Wer noch Fotos hat, kann diese gerne an mich senden!

Wochenende

Ein laaaaaaanges Wochenende steht ins Haus! Na ja, der Start war nicht so gut, der MSV hat mal wieder verloren – 2. Liga wir kommen :( Aber ich habe Sonntag, Montag, Dienstag und Mittwoch frei! Geil!

Endlich mal Zeit mich um einige meiner Projekte zu kümmern, ein paar Weihnachtssachen schon zu erledigen und natürlich auszuschlafen! Dienstag abend ist es dann endlich soweit: MOTÖRHEAD in Köln ist angesagt! *bang* da freu ich mich doch schon sehr drauf seit langem…

Montag und Dienstag werde ich mich wohl meinen Duisburg Blogger Projekt widmen, da hab ich mir selbst Fehler eingebaut und möchte das gerne einwandfrei “am Laufen” haben…

Am Mittwoch ist ein Tag, welcher mein Leben von grundauf verändern könnte, es hängt nur noch an einer Scheiß kleinen Sache, an der ich selbst Schuld bin! Ein Fehler aus der Vergangenheit droht mich einzuholen und das könnte so weh tun wie noch nie vorhher. Aber ich bin recht guter Dinge, das das hinhaut und ich wünschte mir so sehr das mein Leben in diese “neue” Richtung weitergeht!! Wir werden es am Mittwoch sehen…

Jetzt hat meine Süße schon ganz viele Kerzen an und wir werden uns gleich erstmal Firewall im TV anschauen und verdammt faul auf der warmen Couch liegen und uns den Genüssen der Wohlstandsgesellschaft hingeben: Schokolade, Spaghetti Eis, Marzipan und sonstigen leckern Sachen :D

Ich bin so aufgeregt …. Oh man …. Dienstag und Mittwoch kann ich kaum erwarten ….

weekly 80s: Whitesnake

6521.jpg Whitesnake – ich glaube einer meiner ersten Berührungspunkte mir Rock Musik (mal abgesehen von den Platten die Mein Vater zu Hause gehört hat – Stones eben ;) ) Das Cover ist von der LP “Whitesnake” – ich glaube die LP hatte ich auf Cassette lange bevor es High Speed Dubbing gab – also Echtzeit kopiert!

Die Platte lief damals rauf und runter und ich kann heute noch fast jeden Text laut mitsingen mitgröhlen.
Das war 1987 – ich zarte 16 Jahre alt – wir waren “harte Jungs” und haben der guten Frau V. das komplette Badezimmer vollgekotz nach einem Kasten Bier für 3 Mann ;)

So nu ab mit dem weekly 80s Video

Werbetrommel umrühren …

Auch hier möchte ich nochmal auf die Idee von D-Brain hinweisen der nämlich die Idee hatte Duisblog.de zu starten. Duisblog.de ist sozusagen eine wachsende Liste mit Duisburger Bloggern, egal mit welchem Thema sich der Blog beschäftig, hauptsache er ist von DUISBURGERN!.

eider noch zu wenige Duisburger bloggen – aber das wird sich bestimmt zukünftig ändern ;) . Mehr über Duisblogs und D-Brain erfahrt Ihr hier. Ich finde die Idee Klasse deshalb möchte ich diese schöne Idee auch nochmal hier vorstellen!

Wenn DU also auch bloggst und noch nicht in der Liste von D-Brain stehst – also noch kein Duisblogger bist – dann hin und melden! Ich musste einfach für diese schöne Idee hier auch nochmal die Werbetrommel rühren! ;)

So – nu kann ich beruhigt ins Bettchen gehen …

das i von Google und warum es mir scheißegal ist

Ich habe heute viel getan, kann man so sagen. Einige Mails abgearbeitet, davor natürlich “auf Arbeit” gewesen. Geschnibbelt, telefoniert, dummes Zeugs gequatscht, aufgeregt und auch wieder abgeregt. Nebenbei muss ich festellten das Joey’s glaube ich aus der Hölle kommen um die gesamte Innenhafen Belegschaft zu verfetten! Wir essen fast täglich was von Joey’s aus Devils Kitchen und können zusehen wie wir fetter werden – elend!!! Meine einst schlanke Kollegin geht nun schon freiwillig Joggen …

Aber eigentlich wollte ich was über Google und das i davor schreiben. Ich habe nämlich versucht, mir heute meine ganz persönliche iGoogle Seite einzurichten. Ja meine kleine Seite, mit vielen Gadgets und Schnick und Schnack und ganz viel Scheiß. Tolle Sache – kann man sich alles so basteln wie man es will und braucht. Netvibes ähnlich eben. Google? Guuut! Mein Freund! Manchmal auch meine Freundin! Also was von Google kommt kann nur gut sein.

SCHEIßE!!!

Nachdem ich nun ca. 1 Stunde damit zugebracht habe alles für mich zu ordnen, Gadgets anzulegen, diese zu konfigurieren, Feeds einzulesen, zu verschieben, die für mich wichtigen Nachrichten zu suchen, einzufügen usw. habe ich – nachdem alles fettich war – festgestellt, das ich das nicht mag – neee ich mag i Google nich, wäre mir das mal früher aufgefallen :(

Ja – ich klicke mich lieber durch meine Favs und suche mir das was mir gefällt! Neee, ich will iGoogle nich – wahrscheinlich will es mich auch nicht!

Kann man nur sagen: T-Online Startseite rocks!

PS: Mist die Googles haben mich doch wieder kassiert, man kann nämlich anderen Usern anbieten, per Buttonklick seinen eigenen Content (Feeds) unter iGoogle zu Bookmarken – dat hab ich direkt mal eingebaut – denn Google ist ja schließlich mein Freund…
Und das schaut dann so aus:

Add to Google

bloggen oder so…

Warum bloggt der Mensch? Diese Frage ist mir kürzlich begegnet. Ja warum eigentlich? Haben sich millionen Blogger verschworen um das Internet vollzumüllen? Ist die Gesellschaft schuld, die unschuldige Menschen dazu bringt ihren Hirnschiss für jedermann öffentlich niederzuschreieben? Woher kommt diese Schreibwut besagter Menschen? Warum schreiben so viele Leute an ihren Blogs?
Ich muss gestehen ich weiß es nicht!

Aber die Frage finde ich doch sehr interessant. Warum blogge ich? Hm – ist doch cool ab und an aufzuschreiben, wie man sich fühlt, wie es um seine Gedanken steht und was man so treibt, getrieben hat und treiben will…

Dabei fällt mir sofort dieser Beitrag aus dem Blog “psychokatze” ein! Ich hatte nach dem lesen ein seltsam befriedigtes Gefühl und war auch entfrustet! Ich finde es geil, wenn man seinen Frust so rausgeschrieben hat! Und ich empfinde Mitleid für die Bloggerin und fühle mich doch seltsam frei nach dem lesen….

Der Sinn des Bloggens? Keine Ahnung! Vielleicht findet sich in den schier unendlichen Weiten des Webs jemand der irgendwann auf diesen Beitrag stößt und mir erklärt, was Blogger antreibt, sie umhertreibt, sie zu schreibwütigen Bestien macht….

In diesem Sinne Blog and Rock on!

Wacken 07

wacken2007_logo.jpgWacken 2007 in fast voller Länge im (Pay) TV! Man könnte nun schreien YEAHHHH – ein bißchen Headbangen und sich mit nen paar Flaschen Bier vor den Fernseher knallen! Ich meine ich finds geil das das im Fernsehen kommt, wenn ich es nun noch gucken könnte fänd ichs noch geiler..
leider kommt das ganze auf Premiere *kagge*

Über 70 Bands aus dem In- und Ausland brachten dieses Jahr vom 2. bis 4. August rund 70.000 Fans auf den Wiesen vor den vier Konzertbühnen zum Toben – ein neuer Rekord. Außer wegen seiner Größe ist das Musikevent vor allem wegen seiner einzigartigen Atmosphäre und musikalischen Bandbreite berühmt

Wacken 2007 konnte ich werder live noch jetzt im TV gucken – aber im “Projekt Wacken 2008” werde ich wir mitmischen!

Rock On!