Das Lamm Curry hat seine Ursprünge in der reichen kulinarischen Tradition Südasiens, insbesondere in Indien und Pakistan. Diese Regionen sind bekannt für ihre Vielfalt an Gewürzen, die in den Gerichten eine zentrale Rolle spielen. Curry selbst ist eine Vielzahl von Gerichten, die eine Mischung aus verschiedenen Gewürzen und Aromen enthalten und in vielen Varianten zubereitet werden. Das Lamm Curry ist eine dieser Varianten, bei der zartes Lammfleisch mit einer Vielzahl von Gewürzen und Aromen gekocht wird.

Die Grundzutaten wie Lammfleisch, Joghurt, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten sind in der indischen Küche weit verbreitet und bilden die Basis vieler Currys. Die Verwendung von Gewürzen wie Garam Masala, Ingwer, Kardamom und Lorbeerblättern verleiht dem Gericht seinen charakteristischen Geschmack und seine Aromen.

Der Geschmack des Lamm Currys ist reichhaltig, würzig und aromatisch. Die Gewürze verleihen dem Gericht eine komplexe Geschmackstiefe, die von mild bis intensiv reichen kann, je nachdem, wie viel Chilipulver und frische Chilis verwendet werden. Das Fleisch wird durch das langsame Kochen in der würzigen Sauce zart und saftig, während die anderen Zutaten dazu beitragen, eine reichhaltige und köstliche Mahlzeit zu schaffen.

Zur Geschichte des Currys

Die Geschichte des indischen Currys ist eng mit dem Handel und kulturellen Einflüssen verbunden. Der Begriff „Curry“ stammt wahrscheinlich vom tamilischen Wort „kari“, das eine würzige Soße bezeichnet. Während des antiken Handels brachten Händler Gewürze wie Kurkuma, Koriander und Ingwer nach Indien, die in die lokale Küche integriert wurden. Während der Mogulherrschaft wurden weitere Aromen aus Zentralasien eingeführt, und während der Kolonialzeit brachten Europäer neue Zutaten wie Tomaten und Chillies. Heute ist Curry ein Synonym für die Vielfalt der indischen Küche, mit unzähligen Variationen von milden bis scharfen Soßen, die Menschen weltweit genießen.

Lamm Curry in Tomatensauce

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 6
Leckeres Curry mit Lamm Filet in Tomatensauce

Zutaten

  • 1 kg Lammfilet (alternativ mageres Lammfleisch)
  • 7 EL Joghurt
  • 75 g Mandeln (gehackt)
  • 2 TL Garam Masala
  • 2 TL Ingwer (frisch gehackt)
  • 4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 2 TL Chilipulver
  • 2 TL Salz
  • 4 Zwiebeln (fein gewürfelt)
  • 4 Kardamon Kapselngrün
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 grüne oder rote Chilischoten (gehackt)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 480 g Tomaten aus der Dose (gewürfelt)
  • 250 ml Wasser
  • Koriander (frisch gehackt)

Anleitungen 

  • Lammfleisch vom überschüssigen Fett befreien und in kleine Würfel schneiden (ca. 2x2cm)
  • Joghurt, Mandeln, Garam Masala, Ingwer, Knoblauch, Chilipulver und Salz in einer großen Schüssel vermengen
  • Zwiebeln und Kardamon Kapseln unter ständigem rühren gold-braun braten
  • Fleisch und die Joghurt Mischung hinzugeben und ca. 5 Minuten scharf anbraten
  • 2 Gewürfelte Chili Schoten, Zitronensaft, Tomaten und Lorbeerblatt hinzufügen und ca. 5 Minuten garen
  • Wasser hinzugeben, alles gut verrühren und abgedeckt auf kleiner Hitze 40 Minuten köcheln lassen
  • Nach 40 Minuten die restliche Chili Schote und den Koriander hinzugeben und die Sauce etwas eindicken lassen
  • Dazu schmeckt Reis oder Brot – guten Appetit
Gericht: Hauptgericht
Küche: Indisch
Keyword: Curry, Lamm
Author

Ich bin Thorsten und liebe es zu kochen. Speziell ausgefallene Sachen mit wilden Zutaten haben es mir angetan. Ich bin kein Profi, lerne aber jeden Tag etwas Neues.

Write A Comment